Umweltschonender Umgang mit Informationstechnik

Pressemitteilung, Berlin, den 05. Juni 2018:

In Zeiten des Klimawandels werden ökologische Fragen auch im Hinblick auf die IT immer bedeutender. Politik und Gesellschaft reagieren sensibler auf Umweltbelastungen durch die Produktion und Nutzung von IT-Produkten. Viele Hersteller stellen bei ihren neuen Modellen deshalb den Umweltaspekt in den Fokus. Das Stichwort lautet: Green IT.

Was bedeutet „Green IT“ eigentlich genau?

Unter Green IT versteht man den Anspruch, den gesamten Lebenszyklus von Produkten der Informationstechnologie sowohl umweltverträglicher als auch ressourcenschonender zu gestalten. Dabei geht es nicht nur um den Betrieb der Geräte, sondern auch um die Herstellung der Komponenten und deren Entsorgung. Auch der Stromverbrauch, der Schadstoffausstoß, der Ressourcenverbrauch bei der Herstellung und im Betrieb sollen so weit als möglich reduziert werden. Doch es geht auch um die ressourcenschonendere Abwicklung von Prozessen, wenn zum Beispiel die Arbeitsbögen in der Schule nicht mehr ausgedruckt, sondern den Schülern auf einem Tablet zur Verfügung gestellt werden.

Entscheider in Schulen, Verwaltung und Firmen haben den Umweltaspekt bei der Anschaffung von Rechnern, Servern und Notebooks durchaus im Blick, die Auswirkungen des Druckens werden allerdings häufig vernachlässigt. Trotz der voranschreitenden Digitalisierung gibt es immer noch eine enorme Nutzung von Druckern in Büros und Verwaltungen. In vielen Unternehmen und Institutionen stehen Drucker und Multifunktionsgeräte heute in jeder Etage – sogar an mehreren Arbeitsplätzen. Ein überdimensionierter und unkontrollierter Druckbetrieb verursacht jedoch ökonomische und ökologische Kosten. Jeder Ausdruck benötigt Strom, stößt CO2 aus, verbraucht Papier. Vielfach fehlt den Betrieben sogar der Überblick über das eigene Druckvolumen.

Nach einer Umfrage von Epson unter mehr als 3.600 Europäern gaben 88 % an, im Schnitt 21 Seiten pro Tag auszudrucken. Eine enorme Zahl. Da auf absehbare Zeit nicht damit zu rechnen ist, dass auf Ausdrucke verzichtet werden kann, hat sich Epson daran gemacht, Tintenstrahldrucker für den klimaschonenden professionellen Einsatz zu optimieren.

BVC IT-Lösungen setzt bereits seit vielen Jahren auf nachhaltige IT-Produkte, berät Kunden im Bereich Green IT und vertreibt entsprechende IT-Lösungen. „Bei allem technologischen Fortschritt, ist es uns wichtig, die Umwelt im Blick zu behalten und möglichst klimaschonend zu agieren“, meint Björn Böttcher, Geschäftsführer von BVC IT-Lösungen. So vertreibt BVC fast ausnahmslos klimaschonende Epson Tintenstrahldrucker der WorkForce Pro-Serie. Speziell entwickelt für den professionellen Einsatz im Büro mit der einzigartigen Precision Core-Technologie, sind diese einem herkömmlichen Farblaserdrucker in Sachen Stromverbrauch und Emissionen weit überlegen: Energiesparend, da keine Hitze für den Druck erzeugt werden muss, weniger CO2-Ausstoß, weniger Abfall, da weniger Verbrauchsmaterial ersetzt werden muss, zuverlässig dank wenig Mechanik und weniger komplexer Bauteile. Und schneller am Start sind sie auch noch – weil sie keine Aufwärmzeit benötigen.

Angenehmer Nebeneffekt der Epson Tintenstrahldrucker sind die Steigerung der Produktivität im Unternehmen und das Schonen des Geldbeutels um bis zu 50% im Vergleich zu adäquaten Farblaserdruckern[1].

Das Thema Green IT liegt uns, wie unsere Kunden wissen, schon lange am Herzen. Auf die vielfältigen Vorteile des Umstiegs wollten wir auch im Wahljahr engagiert hinweisen. Zur Bundestagswahl im September 2017 organisierte BVC deshalb einen Truck und eine mobile Werbetafel und sorgte so im Berliner Regierungsviertel für Aufmerksamkeit für das wichtige Thema. Die Plakate informierten über die umweltschonenden und wirtschaftlichen Vorteile des Druckens mit Tintenstrahldruckern im Büro. „Wir wollen die Bundestagsabgeordneten für das Thema sensibilisieren, da ‚Sauberes Drucken mit Tinte‘ ebenfalls dazu beitragen kann, die Klimazielen zu erreichen. Es wäre großartig, wenn unser Anliegen in der kommenden Legislaturperiode vorangetrieben würde“, fasst Björn Böttcher die Aktion zusammen.


Grün denken und sauber drucken

Ganz im Sinne der Green IT hat Epson in diesem Jahr die äußerst erfolgreiche WorkForce-Serie durch die neuen Drucker der WF-C5000er Serie ersetzt. Die neuen Geräte überzeugen durch eine verbesserte Performance, eine geringere Standfläche im Vergleich zu den Vorgängermodellen und eine hochwertige und stabile Verarbeitung.

Besonderheiten sind unter anderem die großen Tintenbeutel und das bewegliche Touchpad. Auf Kundenwunsch wurden auch die Papierkassetten vergrößert. So kann der Work Force WF-C5790DWF zusätzlich zur Standardkassette um eine große Kassette erweitert werden, in die das handelsübliche Papierpaket von 500 Blatt passt.

Lesen Sie mehr zum Thema Green IT, IT für Bildungseinrichtungen in unserer aktuellen Heft “MIT.SYSTEM I.18” »

Informieren Sie sich bei uns über die neuen Geräte und deren Einsparpotential »

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Webseite www.berlin-schafft-fakten.de »
[1]     Weitere Informationen unter www.epson.de/inkjetsaving »

PRESSEKONTAKT:

BVC Computerhandels GmbH
Antje Burisch
Zwickauer Damm 5
Tel.: 030-2005 6672
eMail: burisch@bvc-computer.de


INFORMATIONEN ZU BVC IT-LÖSUNGEN

BVC IT-Lösungen ist das Systemhaus für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber mit 2 bis 200 Arbeitsplätzen sowie für Privatkunden. BVC ist Ansprechpartner für PC-Konfigurationen, Netzwerke, Cloud Computing, Drucker und Administration mit hauseigener Werkstatt.
Geschäftskunden erwarten den bestmöglichen Service und ausgezeichnete Produkte: Diese Erwartungen werden gerne von BVC IT-Lösungen erfüllt. Als unabhängiger Dienstleister suchen sie Partner und Marken, die am besten zu den Anforderungen ihrer Kunden passen.
Ein allzeit offenes Ohr für die Belange der Kunden, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sind die Basis ihres Erfolgs. Diese Werte, verbunden mit einem aufmerksamen, effektiven Service und hervorragenden Produkten hat BVC IT-Lösungen zu einem ausgezeichneten Ruf verholfen.
Zufriedene Kunden quer durch alle Branchen – von der verarbeitenden Industrie bis hin zur öffentlichen Verwaltung – können das bestätigen.
Darauf ist BVC IT-Lösungen besonders stolz und arbeitet hart und konzentriert daran, ihren Auftraggebern auch weiterhin der bewährte und zuverlässige Partner zu sein, den sie seit 1995 kennen.

BVC Computerhandels GmbH
Zwickauer Damm5
Tel.: 030-2005 6686
eMail: info@bvc-computer.de
www.bvc-computer.de